Was ist Inbound Marketing

Was-ist-Inbound-MarketingInbound Marketing hat sich in den letzten Jahren als neue, erfolgreiche Formel erwiesen, um ein wirksames Marketing Programm für Unternehmen zu gestalten. Dabei geht es darum, vor der eigentlichen Werbekampagne durch hochwertigen Content eine starke Internetpräsenz zu schaffen, die potentielle Kunden auf das Unternehmen aufmerksam macht und den Bekanntheitsgrad von Unternehmen und Produkt erhöht.

Werbung verliert Kundeninteresse

Werbung ist seit vielen Jahren ein wichtiges Element, dass Fachleute beim klassischen Outbound Marketing angewendet haben, um Kunden zum Kauf zu animieren. Jedoch ist die Werbung in den letzten Jahren so überwältigend geworden, dass sie von Kunden stets weniger beachtet wird. Plakatwerbung auf der Straße, Anzeigen in Magazinen und Tageszeitungen sowie Fernsehspots sind kostspielig und werden von den Konsumenten oft ganz einfach nicht mehr wahrgenommen. In der Fachsprache spricht man dabei von einer Werbeblindheit, die als automatische Abwehreaktion des Kunden zu verstehen ist. Alles, was wie Werbung aussieht, wird vom Gehirn ausgeblendet und dringt nicht bis ins Bewusstsein vor.

Eine neue Strategie entsteht

Marketing Spezialisten sind heute also gefordert, neue Lösungen zu finden, die es ihnen erlauben, das Kundeninteresse zu erwecken, um ihr Unternehmen und ihr Produkt vorzustellen und dessen Vorzüge herauszustreichen. Dabei hat sich das Inbound Marketing als eine Methode erwiesen, die sich dem Konsumentenverhalten des 21. Jahrhunderts perfekt anpasst und deshalb überaus wirksam ist. Inbound Marketing konzentriert einen großen Teil der Bemühungen auf die Arbeit online. Konsumenten benutzen heute das Internet um Informationen zu erhalten. Hierbei wird auf Arbeitsweisen zurückgegriffen, die nicht im Prinzip der klassischen Werbung gestaltet sind, sondern auf ein hohes Maß von informativen Content setzen, der dem Kunden Mehrwert bietet. Blogging, Suchmaschinenoptimierung und Marketing auf den Social Networks gehören dabei zum Handwerkszeug des Marketing Fachmanns.

Das positive Erlebnis auf der Webseite

Durch Suchmaschinenoptimierung werden Kunden , die auf den Suchmaschinen nach bestimmten Begriffen suchen, auf die Homepage des Unternehmens geleitet. Beim Inbound Marketing geht es jedoch nicht nur darum, die Klicks auf die Webseite zu erzeugen. Der Besucher soll auf der Webseite auch in einen Kunden umgewandelt werden, der auch in Zukunft die Webpage wieder besuchen wird. Dieses Ziel wird durch Inhalte erreicht, die den Kunden interessieren und die stets aktualisiert werden. So werden nicht nur Neukunden gewonnen, sondern auch bereits bestehende Kunden zufriedengestellt. Die Webseite kann auch dazu dienen, den Kunden besser kennenzulernen. Hat ein Kunde ein Whitepaper heruntergeladen, so können zu dieser Thematik E-Mails verschickt werden, die sich ebenfalls durch einen hohen Informationsgehalt auszeichnen.

Eine Lieblingsmarke wird gebildet

Wird die Webseite für die jeweilige Zielgruppe interessant gestaltet und können Kunden dazu animiert werden, die Homepage regelmäßig auf der Suche nach Neuigkeiten zu besuchen, entwickelt sich beim Kunden ein Gefühl der Verbundenheit mit der Marke. So wird er auch bereit sein, Content auf den Sozialen Netzwerken wie Facebook zu teilen und wird dabei selbst zum Baustein des Inbound Marketing. Somit ist Inbound Marketing perfekt auf das moderne Konsumerverhalten zugeschnitten.

Über den Autor

KMU Marketing Wissen

KMU Marketing Wissen

KMU Marketing Wissen berichtet über Absatzmarketing - Kunden finden & neue Märkte erschließen

Leave a Comment